Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2008 angezeigt.

Compania Maria Serrano Flamentango im Theaterhaus/Stuttgart

Ein beeindruckendes Erlebnis für alle Tanzbegeisterte - sowohl Flamencotanz als auch Tango Argentino… der Besuch im Theaterhaus lohnt sich! Und Respekt vor Maria Serrano, Anfang Juni erst Mutter geworden, zeigt sie in der gewohnten Power ihre virtuose Fußtechnik bis zur 5. Zugabe…

Gipsy Guitar DVD wurde heute veröffenlicht!

Voller Stolz und großer Freude muss ich erzählen, dass ab heute endlich die Gipsy Guitar DVD von meinem Mann, Gerhard Graf-Martinez, im Handel ist. Diese zweisprachige Multi-Track-DVD ist ein „Play-Along-Album“ für die sogenannte „leichte Muse“ im Flamenco - die Rumba. Das Lehrwerk (Notenbuch 1999) wurde nun als DVD beim Schott-Verlag Mainz veröffentlicht - ich bin überaus begeistert von dieser gelungenen Publikation, die hoffentlich vielen Gitarristen zu einem verlockenden Einstieg in das Erlernen der Flamencogitarre verhelfen wird.Hier der Trailer zu Gipsy Guitar - Rumba flamenca auf YouTube.

(An alle Kursteilnehmer): Und kennt Ihr das Flamenco-Kleid auf dem DVD-Cover? Es geht ab heute mit Gipsy Guitar um die Welt…

Interviews mit Gerhard Graf-Martinez im In- und Ausland

Erst in der April/Mai-2008-Ausgabe Nr. 77 der deutschen Flamenco-Zeitschrift ¡anda! war ein Interview mit meinem Mann Gerhard Graf-Martinez zu lesen „Ein Leben mit der Flamencogitarre“. Und nun hat auch die Spanische Zeitschrift CBN - Costa Blanca Nachrichten, Alicante (Spanien), Nr. 1286, 08. August 2008 per Interview seine Meinung und seine Kompetenz in Sachen Flamenco veröffentlicht. Beide Interviews sind vollständig nach zu lesen auf Flamenco-Gitarre,
In der Spanische Zeitschrift CBN wurde mit besonderer Aufmerksamkeit und Interesse nach seinem Flamenco-Metronom gefragt, eine Computer-Software FLAMENCO METRONOM COMPÁS zur Unterstützung des Flamenco-Gitarrenspiels „a compas“ - sprich: richtig im Flamenco-Takt spielen, eine Software, die sich unter den Flamenco-Musikern inzwischen weltweit größter Beliebtheit erfreut.

Filmkritik Flamenco - Mi Vida

Rezension zum Film
Flamenco - Mi Vida

Gleich zu Anfang: Die Idee, eine Art Dokumentarfilm über Flamenco mit all seinen verschiedenen Facetten zu drehen und somit einen Gesamteindruck zu bekommen, der Aficionados zum Schmunzeln bringt und Laien neugierig und staunend macht, ist wunderbar.
Leider scheitert dieses Unterfangen enorm an der Umsetzung. Es mag objektiv erscheinen, wenn der Regisseur nicht selbst aus der Szene kommt und so unvoreingenommen Künstler befragt und Peñas besucht - möglicherweise ist dieser Ansatz eines Außenstehenden sogar besser als der eines alten „Flamenco-Hasen“, der seine Meinung schon vor langer Zeit unumstößlich gebildet hat. Allerdings erwarte ich dann, dass er sich vorher wenigstens ein bisschen zur Thematik belesen hat und mit einem Konzept diese umfangreiche Kunst und Lebensweise zu erzählen versucht.
Denn wenn er dem Zuschauer seines Films wirklich neues Wissen und alte Erkenntnisse unterbreiten will, dann fände ich es hilfreich, wenn er mit einer spanisch…